.

.
.

Mittwoch, 22. Juni 2016

Das Büro.....


von Karl Wagner *g*



Karl Wagner ist Architekt und hat sein Büro in einer alten Fabrikshalle......


samt Graffiti.....wie es sich gehört....



UND er ist ein Messi.....



bei der Einrichtung hat er gespart.....deshalb liegt vieles am Boden und die Ordner sind noch nicht beschriftet.....






aber er findet auch so Alles :o)

Vorher war Karl Beamter......seine Kollegen haben ihm zur Selbstständigkeit einen Glasdom mit Kopf geschenkt...


Karl sieht fast so aus....nur hat er noch Haare am Kopf *g*



Sein Schreibtisch sieht fast schon aufgeräumt aus....alles liegt griffbereit :o)


Eine Ecke für Besucher......


weil der Schnellste ist er beim Pläne zeichnen auch nicht....:o)



Das Grünzeug hat ihm seine Frau rein gestellt....für ein besseres Raumklima.....




dabei kann man eh das linke Fenster  öffnen und schließen....


halt nicht ganz.....ist ja eine alte Halle.....da rostet einiges schon *g*


Noch ein Blick von außen durchs Fenster....



und wenn er fertig ist.....er ist ja eben erst eingezogen.....dann zeigt er euch sein komplettes Büro.....es fehlt noch ein Rollo am Fenster an der Sonnenseite.....und der Karteikasten gehört noch mit Schilder versehen :o)




Bis Bald!

Sigrid








Kommentare:

  1. Sigrid du bist der Hammer! Das ist einfach genial und ich schaue so gerne bei dir vorbei. Du schaffst es einen immer wieder in deine Welt zu ziehen und diese Welt gefällt mir sehr. So zauberhaft diese ganzen Details... die Geschichten dazu... ein großes Lob dafür. Ich bin gespannt was du uns noch alles zeigst und wünsche dir einen kreativen und sonnigen Tag, Deine Gina

    AntwortenLöschen
  2. Ich schon wieder...Büroabnahme!!!!
    Ach das also ist Karl Wagner, Architekt seines Zeichens ...und dann so unordentlich tz,tz,tz! Sein Büro hat Er ja immerhin in einer sehr stylischen Umgebung eröffnet und auch seine Einrichtung spricht für den momentanen
    Indrustry-Lifestyle...den Er ja in aller Form auslebt ;)
    Einen Besuch muss und werde ich Ihm garantiert abstatten, alleine um den Besuchersessel auf Bequemlichkeit zu testen. Er sieht soooo einladend aus, da kann das Pläne zeichnen ruhig ein wenig dauern. Allerdings vermisse ich die obligatorische Kaffeemaschine (muss ja nicht unbedingt eine Jura!!! sein, aber ein schickes Teilchen doch auf jeden Fall!) die in diesem speziellen Fall von Chaos und Perfektion einfach unentbehrlich ist)
    Oder aber liegt dein Cafe um die Ecke und Er hat einen Deal mit Dir ausgehandelt...dann ist das eine sehr gute Erklärung für das fehlende Maschinchen ;)))
    Sogar ein Farn gesellt sich unter die grünen Überlebenskünstler, bei ihm habe ich allerdings Bedenken! Wohin gegen die Sukkulente im passenden Steinquader-Topf mehr als genügsam ist (seine Frau wusste schon warum sie diese Pflanze gewählt hat) Aber warum steht auf dem Schild davor "Der Einzige"...ähm vielleicht der Einzige, der hier überleben kann, oder der Einzige der wenig Wasser braucht, oder einfach Der Einzige Karl Wagner!!!

    Du siehst liebe Sigrid, ich bin mal wieder komplett "sprachlos" ;)))) und kann mich an deinen so detailgetreuen und zeitgemässen Details einfach nicht satt sehen. Selbst als Graffiti-Künstlerin würdest Du bestehen können...Daumen hoch für dieses urige Büro, samt Ausstattung :)))))))))))

    allerliebste Grüße
    Marlies

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast es auf den Punkt gebracht!
      Deine Worte sind genauso herrlich wie die von Sigrid!

      Löschen
  3. Hä??? Wie machst DU DAS??? Ich bin mal wieder flunderplatt. Vor allem, WANN machst Du das alles immer?
    Ich kann mich dem genialen Kommi von Rosenrot nur anschließen, köstlich!
    Unglaublich, was Du da kannst!!!
    Sigrid, die Einzige :) Ich drück Dich, so ich noch darf und komme mir erschreckend faul vor, wenn ich Dein Tempo so besehe. Deine verwirrte Méa

    AntwortenLöschen
  4. Und Schnucki ich schließe mich der Mea an....Ich komme mir ja dann auch faul vor obwohl wir jeden Tag am werkeln sind:))))....Hm vielleicht muss ich mal bei dir in Lehre gehen:))))Ich bekomme das nicht gepeilt wie du das machst, dass ist doch ne heiden Arbeit....Aber wunderschön Püppi.....
    Dicker Drücker
    Annett

    AntwortenLöschen
  5. Sigrid, du bist obermega genial.
    Ich musste, während ich deine meisterliche Arbeiten betrachtete,die ganze Zeit vor mich hin schmunzeln.
    Ein Messi veranlagter Architekt, mit einer Beamtenlaufbahn.
    Sogar mit fürsorglicher Ehefrau. grins
    Du bist spitze, fleißig und so geschickt. Untermalt mit deinem Humor,ein Genuss fürs Gemüt.
    Weiterso...ich liebe es.
    Drück dich und wünsche dir ein schönes Wochenende
    Manuela

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Sigrid,
    ich hatte schon befürchtet, dass dein Karl Wagner der bekannte Architekt und Jesuit ist, aber das kann ja bei diesem leicht messihaften Büro nicht sein.
    Über dein Zeitmanagement solltest du echt mal einen Vortrag halten. Vielleicht wäre ein Reißbrett noch im Rahmen der Fertigstellung drin, dann könnte ich in Erinnerungen schwelgen. Ansonsten ist alles wieder so schön detailgetreu und mit garantiert viel Liebe verbastelt. Wenn ich einen Hut aufhätte, würde ich ihn ziehen.
    Liebe Grüße Veilchen

    AntwortenLöschen
  7. heute habe ich deinen Blog entdeckt und bin hin und weg
    das ist ja Wahnsinn
    soo viele liebevolle Details..und die Geschichte dazu..
    wunderschön..
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen